TOP Ö 1013: Sachstandsbericht: Fertigstellung des Dorfplatzes in der Marktstraße

Sachverhalt:

(zuletzt Sitzung am 27.09.2019, lfd.Nr. 1012.5)

1. Bürgermeister Erich Kuhn teilt mit, dass der neue Dorfplatz fertiggestellt ist und der Bevölkerung übergeben werden kann.

Im Jahre 2018 wurde der Parkplatz von der Firma Zöller GmbH, Großheubach, mit sechs Stellplätzen angelegt. Dieser Parkplatz wird sehr stark genutzt, u.a. von Anliegern, aber auch vom Kindergartenpersonal und den Eltern der Kindergartenkinder. Der Parkplatz entlastet die Marktstraße, und es ist wichtig, diese Parkmöglichkeit zu haben.

Die Firma Zöller hat seinerzeit auch die Kanal- und Wasseranschlüsse für das öffentliche WC gelegt. Die Bayernwerk Netz GmbH legte den Stromanschluss. Die Firma Berres erstellte den Rohbau, die Zimmerer- und Holzarbeiten wurden durch die Firma Wert-Heim Holzbau GmbH und die Klempnerarbeiten durch die Firma Neuberger GmbH durchgeführt. Die Verputz- und Malerarbeiten gelangten durch die Firma Bick, Richelbach, und die Metallbau- und Verglasungsarbeiten durch die Firma Walter GmbH zur Ausführung.

Die Firma Fecher erledigte die Fliesen- und Sanitärarbeiten und Firma Kiel die Elektroarbeiten.

Das WC ist nun fertiggestellt.

Die Bepflanzung wurde ehrenamtlich durch den Obst- und Gartenbauverein durchgeführt, wobei der gemeindliche Bauhof in vielen Fällen mit einbezogen wurde.

Weiterhin wurden eine Sitzgarnitur und ein Bücherschrank beschafft und eine Pergola errichtet.

Bis auf wenige Restarbeiten (Nachbesserungen beim Bücherschrank, Aufstellen von Abfallbehältern) sind die Arbeiten vollständig abgeschlossen.

 

Die gesamten Kosten des Vorhabens belaufen sich auf ca. 160.000 €. Damit liegen wir um ca. 10.000 € unter der Kostenberechnung und mit dem gleichen Betrag unter den förderfähigen Kosten. Wir erwarten von der Regierung von Unterfranken eine Zuwendung für städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen im Bund-Länder Städtebauförderungsprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“ im Umfang von ca. 125.000 €. Damit hätte die Gemeinde einen Eigenkostenanteil in Höhe von ca. 35.000 € zu tragen.

 

Der neue Dorfplatz wird am Kerbsonntag, 27. Oktober 2019, um 11.00 Uhr im Rahmen einer Feierstunde mit Segnung offiziell der Bevölkerung übergeben. Bürgermeister Kuhn lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an dieser Einweihungsfeier ein, um die neue Anlage mit den Parkplätzen, dem öffentlichen, behindertengerechten WC, dem Bücherschrank und der Pergola, sowie der Sitzgruppe kennenzulernen.

 

Der Vorsitzende zeigt sich erfreut darüber, dass sich Frau Johanne Magenheim als erste dazu bereit erklärt hat, für den Bücherschrank zu sorgen. Heute haben auch Frau Margarete Speth und Frau Karin Neuberg zugesagt, diese Aufgabe zu übernehmen.